Es ist die stille Verschwommenheit,
der Ort, der √ľberall sein k√∂nnte.
Es ist das Schweigen im Bild. In ihm
spiegelt sich das ganze Leben.
Aber es bleibt ein Fragment, ein Teil
des Ganzen.